Fehler
  • Expected response code 200, got 403 Forbidden

    Forbidden

    Error 403

Willkommen

Willkommen auf der Internetpräsenz der Vampire-Live Runde Düstere Legenden in Leipzig.


Ihr wisst nicht was Rollenspiel bedeutet?
Rollenspiele sind Spiele in denen man als ein ausgedachter Teilnehmer (Charakter) in einer fiktiven Welt verschiedene Abenteuer oder Handlungen verfolgt. Ziel ist es dabei, Spaß zu haben, soziale Kontakte aufzubauen und auch, sich zum Teil sprechtechnisch zu festigen. Rollenspiele können, gerade für jüngere Spieler auch erzieherisch und lehrreich gestaltet sein.

Beim Rollenspiel kann man praktisch in 3 Kategorien unterscheiden:


- Pen & Paper Rollenspiel
Zu deutsch Rollenspiele mit Papier und Bleistift.

Dies sind Spiele bei denen man nach einem Regelwerk gestellten Schritten und Informationen einen Charakter baut. Je nach Thema (Setting, z.Bsp. Science-Fiction, Fantasy, Wilder Westen, Postapokalytische Welt u.v.m.) des Rollenspieles können das die verschiedensten Charaktere sein.
Je nachdem, was den Charakter ausmacht, wie er sich verhält, was er kann, was er nicht kann, wird dieser Charakter mit Werten ( bspw. Kochen, Reiten, Spuren lesen, Rhetorik…die Liste ist beliebig erweiterbar) ausgestattet, die man den Regelwerken entnehmen kann.

Gespielt wird als Erzählspiel, wobei meist einer der Teilnehmer der Spielleiter(SL) ist. Er erklärt das Setting und die Welt. In dieser Welt verkörpert er alle Charaktere(NSC), denen die Spielercharaktere(SC) während des Spiels begegnen. Die SL erteilt den Spielern auch eine Aufgabe des Abenteuers (den Plot), den die Spieler verfolgen können(oder auch nicht).

Um die Werte der Charaktere gibt es verschiedenste Systeme. Am häufigsten findet ein Vergleich über Erfolg und Misserfolg einer Aktion durch Würfeln statt. Es ist aber auch möglich mit einem Skatblatt, Tarokarten oder durch reines Erzählen und Beschreiben, u.v.m. das Spiel zu gestalten und die Aktionen gelingen oder fehlschlagen zu lassen.
Die SL gestaltet die Spielwelt und lässt die Aktionen der Charaktere mit einfließen um sie lebhaft zu gestalten. Am Ende eines Rollenspiels gibt es meistens Erfahrungspunkte, die man einsetzen kann um die Werte zu steigern, um die Entwicklung des Charakters darzustellen.


- (Online-) Computer-Rollenspiele

Auch die Rollenspiele haben vor den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters nicht Halt gemacht.
Digitale Rollenspiele sind den Pen & Paper Rollenspielen sehr ähnlich, auch hier baut man sich wieder einen Charakter mit Werten. Hier jedoch steuert man den Charakter in einer progammier- bedingt engen Welt mit einer gewissen Anzahl an Handlungssträngen. Auch die Handlungen des Charakters sind eingeschränkt. Dafür kann man am Computer Welten und Wesen erzeugen, die im Realen schwer bis gar nicht umsetzbar sind. So kann man in fantastische Welten oder in die tiefsten Tiefen des Alls vordringen.

Bei Online-Rollenspielen hat man hingegen sehr weitreichende Möglichkeiten der Interaktion mit anderen durch Spieler gesteuerte Charaktere. In freien Online-Rollenspiel-Servern hat man durch die Vielfalt an Möglichkeiten der Interaktionen und der Gestaltung durch die Programmierer seiner Fantasie fast keine Grenzen gesetzt.


- Live-Rollenspiel => Live Action Role Play (kurz: LARP)

Das LARP ist dem Pen & Paper-Rollenspiel vom Aufbau her sehr ähnlich, es gibt meist ein Regelwerk, es wird ein Setting vorgegeben, aber die Spielwelt wird in der realen Welt aufgebaut (durch Kulissen oder in abgeschiedenen Waldstücken bzw. großen, freien Wiesenflächen, in Burgen,…) und der Charakter den man spielt, stellt man auch selbst dar. Dazu schlüpft man in Kostüme (Gewandungen) und handelt als Charakter durch Aktionen, die man als Person ausführt (Bsp.: Wenn der Charakter Bogen schießen können soll, sollte man als Person Bogen schießen können). Man kann es sich als Improvisationstheater vorstellen, nur dass es kein Publikum gibt.

Solche Spiele sind meistens für eine größere Anzahl Spieler gedacht und können von wenigen Stunden und bis zu einer Woche Spiel am Stück dauern. Man kann sich LARP als Urlaub vom Alltag vorstellen. Für jüngere Spieler enthält das Spiel neben dem sozialen Miteinander häufig auch pädagogische Inhalte wie Umgang mit der Tier- und Pflanzenwelt und moralische Aspekte.
Die Teilnehmer solcher Live-Rollenspiele sind in allen Altersgruppen zu finden, ob Supermarktverkäufer, Student oder Anwalt. Die verschiedensten Menschen schlüpfen hier in Rollen.

Sollte es im LARP zu Auseinandersetzungen im Spiel kommen, werden Kämpfe grundsätzlich mit Schaumstoffwaffen bzw. mit Spielzeugschusswaffen durchgeführt. Sicherheit ist das höchste Gebot, da viele Teilnehmer nach LARP-Veranstaltungen wieder arbeiten müssen. Für mehr Sicherheit sorgen hier natürlich auch die Spielleiter, die Gefahren frühzeitig erkennen und Gefährdungen verhindern.

Beim LARP hat man die Möglichkeit sehr schnell soziale Kontakte zu knüpfen und viel Spaß aber auch Nervenkitzel und Wortgefechte zu erleben.

2011. Custom text here
By Free joomla 1.7 Templates